Wertschöpfungsketten | Restgewinnaufteilung | Preisbildung & Documentation

  • Wertschöpfungsketten über mehrere Funktionsstufen in der Unternehmensgruppe
  • Allokation von Kosten und Gewinnkomponenten
  • Integration von Fremdvergleichsbandbreiten
  • Ausweis von Routinegewinnen und Restgewinnsubstraten sowie Relativzahlen
  • Als standalone-Applikation oder integral im Transfer Pricing Management System

 

Einsatzgebiet
  • Planung neuer Wertschöpfungsketten, Risikoermittlung aus Transfer Pricing Sicht
  • Unternehmensgruppen mit Projektgeschäft
  • Year-end-Adjustment Calculations
  •  Hybrideinheiten (mittlerer Funktionstyp): Preisbildung + Verprobung in Einem